Skip to main content

Veganes Kokos-Shampoo – perfekt für Allergiker

Veganes Kokos-Shampoo - perfekt für Allergiker

Veganes Kokos-Shampoo

Nie war die Auswahl an Shampoos und anderen Pflegeprodukten größere als heute. Jedoch reagieren immer mehr Menschen allergisch auf die vielen unnatürlichen Inhaltsstoffe und suchen nach Alternativen. Haarpflege aus natürlichen Inhaltsstoffen ist daher immer gefragter. Kokoswasser hat sich zu einem beliebten veganen Erfrischungsgetränk entwickelt, und zwar nicht nur für Sportler. Das Fleisch der Kokosnuss ist längst mehr als ein veganer Snack und die Kokosmilch ist ein effektiver Ersatz für alle, die aufgrund einer Laktose-Intoleranz keine Kuhmilch vertragen. Veganes Kokos-Shampoo ist die Lösung für alle, die kein „normales“ Shampoo vertragen.

Körperpflege und Gesundheit

Gesundheit und Körperpflege sind zwei Dinge, die immer zusammengehören. Damit die Körperpflege auch gesund bleibt, sollten die Produkte für die Körperpflege natürlichen Ursprungs sein. Veganes Kokos-Shampoo ist ein reines Naturprodukt, das sanft zur Haut und gut für die Gesundheit ist. Mütter, die auf der Suche nach dem richtigen Haarpflegeprodukt für ihre Babys sind, können ohne Bedenken veganes Kokos-Shampoo verwenden. Ein veganes Kokos-Shampoo schont die zarte Haut des Babys, es reinigt effizient und es entsteht keine Reizung, falls Schaum in die Augen kommt. Bei Erwachsenen kommt noch ein weiterer Effekt dazu, denn ein veganes Kokos-Shampoo trocknet die Kopfhaut nicht aus.

Veganes Kokos-Shampoo – auf die Qualität achten

Um die Kopfhaut von Staub und Schmutz zu befreien, ist ein Shampoo mit aggressiven Inhaltsstoffen überhaupt nicht notwendig. Wer sich für ein veganes Kokos-Shampoo entscheidet, sollte allerdings auf gute Bioqualität achten. So ist es unter anderem wichtig, ein Shampoo zu wählen, was nicht an Tieren getestet wird und aus kalt gepresstem Kokosöl besteht. Ein weiteres Kriterium für ein gutes veganes Kokos-Shampoo ist, dass für die Herstellung nur nicht raffinierte Bio-Öle verwendet wurden. Menschen mit einer empfindlichen Kopfhaut, die schnell juckt oder schuppt, sollten eine Kur mit diesem besonderen Shampoo machen, damit sich die gereizte Kopfhaut erholen kann. Für eine solche Kur das Shampoo in die Kopfhaut einmassieren, eine Stunde einwirken lassen und erst dann mit lauwarmem Wasser wieder ausspülen. Wird diese Kur dreimal in der Woche angewendet, erholen sich Kopfhaut und Haare sehr schnell wieder.

Frei von Duftstoffen

Obwohl alles, was mit Kokos zu tun hat, herrlich aromatisch ist, ist es besser, wenn das vegane Shampoo aus Kokosöl frei von Duftstoffen jeder Art ist. Ideal ist sogenannte Haarseife, die frei von Duft- und Konservierungsstoffen ist, dafür aber viel Laurinfettsäure enthält. Ätherische Öle haben in einer veganen Haarseife ebenfalls nichts zu suchen, auch sie greifen die Kopfhaut an und reizen sie. Ein Shampoo oder eine Haarseife mit Meersalz hingegen ist eine gute Wahl, denn das Meersalz optimiert den pflegenden Effekt. Dass ein gesundes Shampoo aus Kokosöl weder Plastik noch Silikone oder Derivate aus Erdöl enthält, versteht sich in diesem Zusammenhang von selbst.

Fazit

Die Kokosnuss ist ein großzügiges Geschenk der Natur. Fast alles aus der Kokosnuss lässt sich verwenden und aus dem Öl wird ein Haarshampoo hergestellt, was sowohl für die Haare als auch für die Kopfhaut eine echte Wohltat ist. Veganer müssen sich keine Sorgen machen, dass dieses Shampoo tierische Inhaltsstoffe enthält. Menschen, die unter Allergien leiden, können ganz sicher sein, dass sie dieses Shampoo auf jeden Fall gut vertragen.

Bild: @ depositphotos.com / VadimVasenin

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (23 Bewertungen, durchschnittlich: 4,82 von 5)

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.kokosnusswasser.de
Redaktion

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.12.2019 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Nach Oben