Top20 Bestseller – Kokosfaser kaufen

Kokosfaser kaufen

Hier finden Sie die TOP 20 der Amazon Bestseller rund um Kokosfaser kaufen *. Eigentlich sind Kokosfasern ein Abfallprodukt, bis ein Botaniker aus England auf die Idee kam, die Fasern für den Garten zu benutzen. Damit begann der Siegeszug der Fasern aus den Tropen.

Kokosfaser kaufen und von vielen Vorteilen profitieren

Wer heute die Kokosfaser kaufen * will, der tut etwas für die Umwelt und für seinen Garten. Es gibt jedoch noch mehr Möglichkeiten für alle, die die Kokosfaser kaufen wollen. Denn auch im Terrarium, im Hasenkäfig und im Aquarium kommen die flexiblen Fasern zum Einsatz.

Fasern, die schützen

Die meisten Menschen, die die Kokosfaser kaufen *, wissen nicht, welche Funktion die braunen haarigen Fasern in der Natur eigentlich haben. Wenn eine Kokosnuss zu Boden fällt, erlebt sie einen ungebremsten Fall aus einer Höhe von bis zu 20 Metern. Die Schale der Nüsse, die streng genommen zu den Steinfrüchten und nicht zu den Nüssen gehören, kann bei diesem Sturz aus luftiger Höhe Schaden nehmen. Damit der Frucht nichts passiert, ist die schützende Hülle aus Fasern da. Die kompakte Machart der Fasern wirkt wie eine Art dicht gewebtes Netz, in der die eigentliche Frucht sicher aufgehoben ist. Die Kokosnuss ist eine Frucht, die ungemein vielfältig ist. Sie bietet Kokosfleisch, Kokosmilch und Kokoswasser, auch die Fasern sind für die Weiterverarbeitung geeignet.

Kokosfaser kaufen und den Garten zum Blühen bringen

Alle, die einen Garten haben und die Bodenqualität in diesem Garten erhöhen möchten, sollten Kokosfaser kaufen. Kokosfaser kaufen heißt: Der Boden wird luftiger, lockerer und kann das Gießwasser besser aufnehmen und speichern. Vor allem für Setzlinge und die Anzucht von Pflanzen ist Erde aus Kokosfasern eine sehr gute Idee. Kokosfaser kaufen * und sie dann für die Blumenpracht im Kasten oder im Topf zu nutzen, ist eine sehr gute Idee. Diese Erde aus Fasern kann einfach portioniert werden und sie lässt die Blumen wachsen und gedeihen. Im Garten sind die Fasern für Frühbeete eine gute Wahl und als Matte schützt die Faser die Beete zudem vor nächtlichem Frost.

Kokosfasern im Terrarium und Insektarium

Wer exotische Mitbewohner hat, braucht für den Boden ein weiches und saugfähiges Material. Optimal sind hier Kokosfasern *. Die Fasern, die auch für den Bodengrund eines Insektariums eine gute Wahl sind, erhöhen auf natürliche Weise die Luftfeuchtigkeit. Außerdem bekommen die Tiere die Möglichkeit, sich in den Fasern einzugraben und zu verbergen. Die Kokosfasern lassen sich einfach und hygienisch auswechseln und sie schonen die Umwelt, da sie aus einem nachwachsenden Rohstoff bestehen. Kokosfasern eignen sich auch hervorragend für Nager und andere Kleintiere als Bodengrund. Die Tiere lieben die natürlichen Fasern. Sie nutzen sie für den Bau des Nestes, zum Spielen und um sich zu verstecken.

Fazit

Kokosfasern sind ein natürlicher Rohstoff, der auf vielfältige Weise zum Einsatz kommen kann. Ob für den Blumenkasten, den Blumentopf, das Terrarium oder für den Käfig, in dem Hamster, Meerschweinchen und Kaninchen leben – Kokosfasern * sind überall eine gute Entscheidung. Die Fasern der Kokosnuss sind umweltfreundlich, da sie aus einem nachwachsenden Rohstoff bestehen. Das ist vor allem interessant, wenn es um eine Alternative zum Torf als Blumenerde geht. Dort, wo viel Torf gestochen wird, sterben die Moore. Kokospalmen hingegen wachsen an vielen Orten der Erde und produzieren die Früchte, aus denen die Fasern bestehen.

Kokosfaser kaufen

[amazon bestseller=”Kokosfaser” items=”20″ description_items=”0″]

Bild: @ depositphotos.com / Digifuture

Tommy Weber