Skip to main content

Kleidung aus Kokosfasern – zurück zur Natur

Kleidung aus Kokosfasern - zurück zur Natur

Kokos-Kleidung

Jahrelang haben die Hersteller von Outdoor- und Sportbekleidung mit Materialien wie hochwertigem Kunststoff geworben. Diese Kunststoffe galten als das Nonplusultra für Sportler, denn sie sind leicht und in der Lage, Schweiß optimal zu absorbieren sowie den Körper zu wärmen. Aktuell gibt es aber ein Plastikproblem und die Diskussion um die Vermeidung von Kunststoff hat die Hersteller von Sportbekleidung zum Umdenken gezwungen. Jetzt stehen natürliche Materialien wie Kokosfasern im Fokus.


Ideal für alle Sportler

Die Ansprüche an Outdoor- und Sportbekleidung sind hoch. Die Shirts und Hosen, Jacken und Schuhe sollen großen Belastungen standhalten, aber auch für eine perfekte Feuchtigkeits- und Wärmeregulierung sorgen. Ein Hersteller für Sport- und Freizeitbekleidung aus den USA bringt Textilien auf den Markt, die die bisherige Kleidung aus Kokosfasern in den Schatten stellt. Bei dieser Faser handelt es sich um eine Hightech-Faser, die sich aus Aktivkohlepartikeln und den Fasern der Kokosschale zusammensetzt. Die neue Faser hält die Körpertemperatur des Sportlers bei konstant 37,5° Grad und auch die relative Feuchtigkeit liegt bei 37,5° Grad. Das Besondere an dieser Faser ist aber, dass sie natürlich ist, außerdem gibt es keine künstlichen Zusatzstoffe.

Das Geheimnis der Aktivkohle

Es ist die einzigartige Zusammensetzung, die den Stoff aus Kokosfasern und Aktivkohle so besonders macht. Die Aktivkohle sorgt für eine mikroporöse Oberfläche, die in der Lage ist, Energie sehr gleichmäßig und großflächig zu absorbieren. Wird es dem Träger eines Shirts aus Kokosfasern und Aktivkohle beispielsweise zu heiß, dann nimmt die Aktivkohle die entstehende Feuchtigkeit auf. Sie gibt ihn dann sofort an die Umwelt weiter, und zwar noch, bevor sich Schweiß überhaupt bilden kann. Es entsteht ein kühlender Effekt und die Körpertemperatur steigt nicht weiter an. Wird es dem Träger hingegen zu kalt, dann sorgt die Aktivkohle zusammen mit den Kokosfasern dafür, dass die Wärme eingeschlossen wird.

Keine unangenehmen Gerüche

Schwitzen kann sehr unangenehm sein, wenn der Schweiß riecht. Outdoor- und Sportbekleidung aus Aktivkohle und Kokosfasern beugt einer Geruchsbildung effektiv vor. Die Aktivkohle, die zu mehr als 90 Prozent aus Kohlenstoff besteht, hat eine hoch poröse Struktur. In dieser Struktur befinden sich unterschiedlich große Poren, die ähnlich wie bei einem Schwamm, miteinander verbunden sind. Zu den Eigenschaften der Poren gehört unter anderem auch, die Geruchsbildung beim Schwitzen zu verhindern. Zudem halten die Fasern warm und verhindern, dass der Sportler friert. Sie kühlen aber auch ab, noch bevor der Sportler anfängt zu transpirieren.

Fazit

Kleidung aus Kokosfasern ist ideal für alle Menschen, die vegan leben oder eine Allergie gegen moderne Kunststoffe haben. Die meisten kennen Kokosfasern in Form von Fußmatten oder als strapazierfähiger Bodenbelag. Als Material für Kleidung ist die Karriere der natürlichen Faser noch nicht allzu lang. Forscher haben aber jetzt die Vorteile der Kokosfaser erkannt und ihr damit quasi den Weg in die Bekleidungsindustrie geebnet. Die Fasern der Kokosnussschale sind hautfreundlich und sie haben wie die Aktivkohle auch, hypoallergene Eigenschaften. Das ist jedoch noch lange nicht alles, denn Kokosfasern sind zudem atmungsaktiv und antibakteriell, robust und langlebig, umweltfreundlich und ökologisch abbaubar. Das haben zahlreiche Testreihen in den vergangenen Jahren immer wieder festgestellt.

26% sparen!Bestseller Nr. 1
Kokosseil Ø 7 mm - Baumanbinder aus Kokosfaser - ungefärbte Naturfaser -... *
  • Ø 7.0 mm Kokosgarn zu 100% hergestellt aus nachwachsenden Rohstoffen, unbehandelt & ungefärbt| Durchmesser 7,0 mm - Länge 50 m - Tragkraft max. 36 kg
  • Der dunkel-braune Baumbinder ist ideal zum sicheren Anbinden von Bäumen, Sträuchern, Ästen und Blumen in Beeten und Gärten geeignet. Durch die Naturfasern (Kokosfasern) ist die Gartenschnur zu 100% biologisch abbaubar.
  • Das Naturseil ist zudem reißfest, witterungsbeständig und sehr pflanzenschonend, dadurch ist es auch hervorragend geeignet für die Fixierung von jungen Bäumen an Stützpfählen
  • Der Kokos-Faden ist zudem auch optimal als Deko-Band, Bastelschnur oder Paketschnur verwendbar. Häufige Verwendung findet man dafür auch im Hobby-, Bastel- und Dekobereich, für den Kratzbaum
  • Wählen Sie entweder zwischen drei verschiedenen Sorten des Kokos-Seils aus oder entscheidenen Sie sich gleich für das 3er Set, je 50 m

Bild: @ depositphotos.com / pockygallery

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 19.10.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen


Ähnliche Beiträge

Nach Oben