Skip to main content

Karotte Ingwer Kokos Suppe – gesund, sättigend und sehr lecker

Karotte Ingwer Kokos Suppe

Karotte Ingwer Kokos Suppe

Eine Suppe, in der sich heimisches Gemüse ebenso wohlfühlt wie eine Wurzel aus Asien? Wer schon einmal eine würzige Karotte Ingwer Kokos Suppe gegessen hat, weiß, wie lecker diese Kombination schmecken kann. Eine Karotte Ingwer Kokos Suppe ist die perfekte Suppe für alle, die vegetarisch oder vegan leben. Sie lässt sich in nur 30 Minuten zubereiten und jeder kann selbst darüber bestimmen, wie viel Schärfe diese köstliche Suppe bekommen soll.

Diese Zutaten kommen in die Suppe

Lecker und nicht zu schwer ist die Karotte Ingwer Kokos Suppe als eine Suppe, die es zur Vorspeise geben kann. Die Menge des Ingwers lässt sich variieren, denn nicht jeder mag die Schärfe der Wurzel. Das Gleiche gilt für die Menge an Pfeffer, auch hier ist die Schärfe Geschmackssache.

Karotte Ingwer Kokos Suppe

Karotte Ingwer Kokos Suppe Rezept

Anlass: Suppe
Keyword: Karotte Ingwer Kokos Suppe
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Portionen: 4 Personen
Autor: Redaktion

Die Karotten Ingwer Kokos Suppe schmeckt in der Regel der ganzen Familie. Es ist die ausgewogene Mischung aus Gemüse, exotischen Gewürzen und der cremigen Kokosmilch, die diese Suppe so schmackhaft machen. Mit dem Orangensaft kommt noch eine fruchtige Note dazu, die die Suppe leicht macht. Um die Suppe ein wenig aufzupeppen, sind Krabben eine gute Idee und auch mit Hähnchenfleisch schmeckt die Suppe aus Asien sehr gut. Noch cremiger wird sie übrigens mit einer kleinen Ecke Cheddar Käse.

Zutaten

Zubereitung

  1. Die Karotten sowie die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden, anschließend den Ingwer schälen und fein hacken. Im Rapsöl zuerst die in kleine Würfel geschnittene Zwiebel anschwitzen, anschließend die Karotten, die Kartoffeln und den Ingwer dazu geben. Alles fünf Minuten dünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen, danach für gut 20 Minuten bei nicht zu starker Hitze köcheln lassen. Wenn die Kartoffeln und die Karotten weich sind, die Suppe pürieren. Zur cremigen Karotte Ingwer Kokos Suppe nun die Kokosmilch und den Orangensaft geben und mit dem Curry, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Zum Schluss die Karotte Ingwer Kokos Suppe in Tassen oder auf Teller geben und nach Wunsch einige Lavendelblüten in die Mitte legen. Dazu schmeckt kerniges Vollkornbrot mit etwas Butter besonders lecker.

Auch ohne Kartoffel sehr appetitlich

Es sind die Kartoffeln, die die Karotte Ingwer Kokos Suppe so gehaltvoll machen. Wer ein paar Kalorien einsparen möchte und die Suppe als Vorspeise servieren will, sollte auf die Kartoffeln verzichten. Eine andere Variante der köstlichen Suppe ist es, statt der klassischen Kartoffeln eine Süßkartoffel zu verwenden. Sie gibt der Suppe Geschmack und hebt das asiatische Aroma noch einmal hervor. Wie viel Ingwer in die Karotte Ingwer Kokos Suppe kommt, ist ebenfalls reine Geschmacksfrage. Wer gerne scharf isst, sollte ein Stück Ingwer nehmen, das die Größe eines Daumens hat. Jedoch bringt schon die Hälfte eine angenehme Schärfe in die Suppe, die durch einen halben Teelöffel Zucker noch unterstrichen wird. Wer mit dem Pfeffer vorsichtig sein möchte, kann den Gästen bei Tisch die Möglichkeit geben, ihre Suppe noch nachträglich zu würzen.

Bild: @ depositphotos.com / Mam_elisa

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von www.kokosnusswasser.de
Redaktion
Nach Oben