Skip to main content

Backen mit den Köstlichkeiten der Kokosnuss

Backen mit den Köstlichkeiten der Kokosnuss

Kokospalmen, die sich im warmen Wind der Tropen wiegen – sie sind das Symbol für paradiesische Traumstrände weltweit. Die Nüsse, die an diesen Palmen wachsen (und die streng genommen gar keine Nüsse sind), liefern viele leckere Zutaten zum Backen. Kokosmehl und Kokosmilch, Kokoswasser, Kokosöl und vor allem Kokoszucker sind die Zutaten für leckere Backwaren, die besonders in der Weihnachtszeit sehr beliebt sind.

Kokosöl in der Babypflege – immer eine gute Idee

Kokosöl in der Babypflege - immer eine gute Idee

Frauen, die zum ersten Mal Mutter sind, wissen oft nicht so recht, welches Pflegemittel für das Baby das Richtige ist. Viele Mittel haben endlos lange Listen von Inhaltsstoffen, die undefinierbar sind und es ist schon eine gründliche Recherche notwendig, um mehr zu erfahren. Ein Babypflegemittel ganz ohne Chemie und ohne irgendwelche Zusatzstoffe ist Kokosöl, das für die Haut des Babys ein wunderbares Pflegeprogramm darstellt.

Ist Kokos-Öl wirklich böse?

Ist Kokos-Öl wirklich böse

Karin Michels ist Professorin an der renommierten Harvard Universität in den USA und sie behauptet: Kokos-Öl ist böse. Frau Michels geht noch weiter, in einem Video erklärt sie, dass das Öl aus der Kokosnuss überhaupt keinen gesunden Effekt für den Körper hat, vielmehr ist Kokos-Öl „das reinste Gift“. Karin Michels ist Direktorin des Instituts für Prävention und Tumorepidemiologie und ist bekannt dafür, dass sie von sogenannten Superfoods nichts hält. Michels sagt: Alles, was für eine gesunde Ernährung benötigt wird, wächst vor der Haustür, exotische Nahrungsmittel braucht kein Mensch. Hat sie vielleicht recht?

Kokoswasser – die Schönheitskur von innen

Kokoswasser - die Schönheitskur von innen

Was haben das Topmodel Gisele Bündchen, die Schauspielerinnen Gwyneth Paltrow und Sienna Miller sowie die Sängerin Rihanna gemeinsam? Sie schwören auf Kokoswasser, wenn es um die innere Schönheit geht. Dass das Wasser aus jungen Kokosnüssen gesund ist, daran besteht kein Zweifel, aber Kokoswasser ist auch ein echtes Schönheitselixier. Früher war es trendig, mit einem Becher Kaffee durch die Stadt zu bummeln, heute ist in dem Becher Kokoswasser, das neue In-Getränk mit den vielen guten Eigenschaften.

Mit Kokosöl die Haut natürlich reinigen

Mit Kokosöl die Haut natürlich reinigen

Kokosöl ist ein Pflanzenöl, das aus dem weißen Fleisch der Kokosnuss, der sogenannten Kopra gewonnen wird. Was dieses Öl auszeichnet, ist der sehr hohe Anteil an gesättigten Fettsäuren. Das macht das Öl nicht nur zum Kochen und Backen, sondern auch für die Kosmetik interessant. Kokosöl wirkt antioxidativ und beugt so der stressbedingten Faltenbildung vor. Kokosöl wirkt zudem antibakteriell und tötet Bakterien ab, die für unreine Haut sorgen. Das gesunde Öl ist zudem noch antimykotisch und schützt vor Hautpilzen.

Wie bleibt Kokoswasser lange frisch?

Wie bleibt Kokoswasser lange frisch

Als Faser in der Kleidung oder Fußmatte, als Öl für eine weiche Haut, als Milch für ein fernöstliches Curry und als After Sun Lotion am Strand – kaum eine andere Frucht ist so vielfältig wie die Kokosnuss. Auch das Kokoswasser erfreut sich großer Beliebtheit und wenn es unbehandelt ist, verfärbt es sich mit der Zeit pink. Aber wie gelingt es, das Kokoswasser lange frisch zu halten und wie wird das Wasser in Flaschen gefüllt?

Kleidung aus Kokosfasern – zurück zur Natur

Kleidung aus Kokosfasern - zurück zur Natur

Jahrelang haben die Hersteller von Outdoor- und Sportbekleidung mit Materialien wie hochwertigem Kunststoff geworben. Diese Kunststoffe galten als das Nonplusultra für Sportler, denn sie sind leicht und in der Lage, Schweiß optimal zu absorbieren sowie den Körper zu wärmen. Aktuell gibt es aber ein Plastikproblem und die Diskussion um die Vermeidung von Kunststoff hat die Hersteller von Sportbekleidung zum Umdenken gezwungen. Jetzt stehen natürliche Materialien wie Kokosfasern im Fokus.

Gibt es eine Kokos-Allergie?

Gibt es eine Kokos-Allergie

Gibt es tatsächlich eine Allergie gegen Kokosmilch, Kokosflocken und Kokoswasser? Diese Allergie gibt es, wenn auch eher selten. Neben der direkten Kokos-Allergie gibt es auch noch sogenannte Kreuzallergien. Ursache ist dabei nicht der Verzehr von Kokosnüssen, sondern es sind Kosmetikprodukte, in denen Kokos enthalten ist. Es ist jedoch nur eine kleine Gruppe von Menschen, die mit der Kokosnuss Probleme bekommen können, häufig sind es diejenigen, die auch allergisch auf andere Nüsse wie Haselnüsse, Erdnüsse oder Walnüsse reagieren. Diese Allergiker entwickeln häufig eine Kreuzallergie zu Kokosnüssen.

Wie Kokosöl bei einem Sonnenbrand die Haut heilt

Wie Kokosöl bei einem Sonnenbrand die Haut heilt

Die Sonne brennt vom strahlend blauen Himmel und viele Menschen nutzen die Gelegenheit, um ein ausgiebiges Sonnenbad zu nehmen. Leider vergessen die meisten Sonnenanbeter, dass die heißen Sonnenstrahlen den Eigenschutz der Haut sehr schnell überfordern. Die Farbpigmente, die die Haut normalerweise schützen, reichen nicht mehr aus und die Sonnenstrahlen dringen ohne Gegenwehr in die Haut ein. Dort verursachen sie Schäden, es kommt zu einem schmerzhaften und nicht ungefährlichen Sonnenbrand. Damit das erst gar nicht passieren kann, ist Kokosöl ein gutes Mittel.

Tolle Geschenkideen rund um die Kokosnuss

Tolle Geschenkideen rund um die Kokosnuss

Mit dem Sommer kommt auch die Zeit der Gartenpartys. Wer zu einer solchen Gartenparty eingeladen ist, der kann beim Gastgeber mit tollen Geschenkideen aus der Kokosnuss mit Sicherheit punkten. Auch wenn es um Geschenkideen geht, ist die Kokosnuss ein echtes Multitalent. So sollte für jeden Geschmack das passende Gastgeschenk dabei sein. Naschkatzen kommen bei den DIY-Geschenken immer auf ihre Kosten, aber auch Geschenke aus Kokosnuss rund um die Schönheit kommen garantiert gut an.

Superfood Kokosnuss – ist die Nuss wirklich so gesund?

Superfood Kokosnuss - ist die Nuss wirklich so gesund

Gäbe es keine Hipster, wäre der Grünkohl einfach nur ein leckeres Gemüse, das im Winter auf den Tisch kommt. Hipster haben das Gemüse jetzt aber zum Superfood erklärt und bescheinigen ihm besondere Fähigkeiten. Die hat der Grünkohl aber leider nicht, er ist zwar gesund, aber eben nicht mehr oder weniger als andere Gemüsesorten auch. Superfood Kokosnuss – hier stellen sich viele ebenfalls die Frage, wie gesund die Frucht der Kokospalme wirklich ist. Wahre Wunder gibt es vom Superfood Kokosnuss zu berichten, aber was ist wirklich dran?

Ist Kokosmilch die gesündere Milch?

Ist Kokosmilch die gesündere Milch

Die aus dem Fruchtfleisch der Kokosmilch hergestellte Milch ist nicht im Milchregal, sondern meist unter den asiatischen Lebensmitteln zu finden. Das mag daran liegen, dass Kokosmilch überwiegend aus Asien kommt und dort in vielfacher Form verwendet wird. Ist Kokosmilch die gesündere Milch oder trinken die Menschen in vielen asiatischen Ländern diese Milch, weil andere Milchsorten unbekannt sind? In Europa kommt Kokosmilch weniger beim Kochen oder Backen zur Anwendung, sie hat sich vor allem als Zutat für Cocktails wie beispielsweise einer Pina Colada einen Namen gemacht.

Kokosöl gegen Zecken – ein gutes Mittel?

Kokosöl gegen Zecken - ein gutes Mittel

Wenn die Temperaturen steigen, steigt gleichzeitig auch die Gefahr eines Zeckenbisses. Die kleinen Tiere mit den starken Kieferwerkzeugen, die zur Familie der Spinnen gehören, lieben die Wärme und sie schätzen das Blut von Menschen und Tieren. Wann immer es möglich ist, setzen sie sich auf der Haut fest und saugen sich mit dem Blut ihres Wirtes voll, bis sie ein Vielfaches ihrer eigenen Körpergröße erreichen. Wenn sie satt sind, lassen sie von ihrem Wirt ab. Für den Wirt ist der Biss der Zecke nicht nur unangenehm, sondern auch sehr gefährlich, denn Zecken übertragen Krankheiten.

Kokoswasser – der natürliche Durstlöscher

Kokoswasser - der natürliche Durstlöscher

Es ist gesund, jeden Tag anderthalb bis drei Liter zu trinken, um körperlich und geistig fit zu bleiben. Für Menschen, die viel Sport treiben, ist die Flüssigkeitszufuhr noch wichtiger, um die Leistungsfähigkeit zu erhalten. Aber was sind die guten Durstlöscher? Und warum sind natürliche Durstlöscher, wie beispielsweise das Kokoswasser, besser als die im Handel erhältlichen isotonischen Durstlöscher? Klassiker sind nach wie vor Mineralwasser und ungesüßte Tees, aber Kokoswasser läuft diesen beiden bekannten Durstlöschern mehr und mehr den Rang ab.

Wie effektiv ist Kokosmilch für Haut und Haare?

Wie effektiv ist Kokosmilch für Haut und Haare?

Schönes gesundes Haar und ein frischer Teint sind zwei Schönheitsideale, auf die die meisten Frauen achten. In der heutigen Zeit überlassen viele Frauen die Pflege von Haut und Haaren nicht mehr der Chemie, der Trend geht zur natürlichen Schönheitspflege. Wenn es um vegane Pflegeprodukte für die Haut und die Haare geht, dann stehen Kokosmilch und Kokoswasser ganz oben auf der Wunschliste. Kokosmilch ist die frische und gesunde Alternative zur bekannten herkömmlichen Kosmetik und sie erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit.

Kokoswasser – was ist eigentlich drin?

Kokoswasser - was ist eigentlich drin

Kokoswasser ist mehr als „nur“ ein Hipstergetränk für den Sommer! Der kultige Drink wird nicht nur von internationalen Stars, sondern mittlerweile auch von vielen Teilen der „normalen“ Bevölkerung konsumiert.

Doch hierbei geht es den meisten Menschen nicht nur um den reinen Genuss, sondern auch darum, die gesunden Inhaltsstoffe des Kokoswassers für die Stärkung des Immunsystems zu nutzen.

Kokoswasser in veganer Ernährung – kann das Wasser die Kuhmilch ersetzen?

Kokoswasser in veganer Ernährung - kann das Wasser die Kuhmilch ersetzen

Viele Menschen, die sich in der Vergangenheit mit der veganen Ernährung befasst haben, stellten sich immer wieder eine Frage: „Wie soll das gehen?“

Klar: es ist schwer, tierische Inhaltsstoffe aus dem eigenen Ernährungsplan zu streichen. Doch keine Sorge! Es gibt ausreichend Alternativen, die den Wechsel von „vegetarisch“ oder „omnivor“ auf „vegan“ um einiges einfacher machen! Kokoswasser ist eine davon. Dieses Produkt schmeckt nicht nur lecker, sondern ist zudem auch noch vielseitig einsetzbar. So bleiben Sie immer flexibel und haben nicht den Eindruck, auf etwas verzichten zu müssen, während Sie sich vegan ernähren.

Woran erkennt man eine hochwertige Qualität beim Kokoswasser?

Woran erkennt man eine hochwertige Qualität beim Kokoswasser

Die Liste der Hersteller, die sich auf Kokoswasser spezialisiert haben, ist lang. Viele Marken drängen sich in den Supermarktregalen und im Internet und versuchen, auf sich aufmerksam zu machen. Doch lohnt sich hier ein Vergleich? Ist Kokoswasser nicht gleich Kokoswasser? Weit gefehlt! Die Unterschiede, die sich hier ergeben, sind teilweise eklatant.

Die Frage ist, woran der Verbraucher ein hochwertiges Kokoswasser erkennt bzw. durch welche Eigenschaften dieses aufwartet. Ist eine hohe Qualität auf den ersten Blick erkennbar?

Worin liegt der Unterschied zwischen Kokoswasser und Kokosmilch?

Worin liegt der Unterschied zwischen Kokoswasser und Kokosmilch

Wer bisher dachte, bei Kokosmilch handele es sich wirklich um klassische „Milch“, der irrt. Kokoswasser ist auch -bei genauer Hinsicht- kein Wasser. Jetzt wird es interessant, oder?

Kokosmilch ist nicht die Flüssigkeit, die sich in der Nuss befindet. Vielmehr handelt es sich bei ihr um eine Mischung aus…:

Besonders leckere Rezepte mit Kokoswasser

Besonders leckere Rezepte mit Kokoswasser

Die Verwendung von Kokosmilch in der asiatischen Küche ist sehr beliebt. So ist es für viele Fans dieser Speisen schon selbstverständlich geworden, das Thai Curry mit der Milch zu pimpen oder sie in einem Cocktail zu verwenden. Auch viele vegan lebenden Menschen nutzen die Kokosmilch als Ersatz zur klassischen Kuhmilch.

Der Einsatz von Kokoswasser hingegen ist bisher noch nicht allzu weit verbreitet. Dabei handelt es sich hierbei um eine wunderbare Möglichkeit, nicht nur asiatischen Gerichten den letzten Schliff zu verpassen. Ein weiterer Vorteil: Kokoswasser ist gesund! Doch welche Speisen bieten sich hier genau an?

Nach Oben